Bekanntmachung

Bekanntmachung

 

Am Dienstag den 28. November 2017, findet um 19.00Uhr

 

im Sitzungssaal des Rathauses in Ramsau eine

 

öffentliche Gemeinderatssitzung

statt.

 

 

Tagesordnung:

 

1.   Energienutzungsplan Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden: Vorstellung der Ergebnisse und Beschlussfassung

2.   Bauantrag – Erweiterung des bestehenden Einfamilienhauses Datzenweg 5, 83486 Ramsau

3.   Bauvoranfrage - Nutzungsänderung von Ferienwohnungen / Pension in Wohnungen in den Objekten Rotheben 1 und 3, 83486 Ramsau

4.   Bauantrag – Umbauarbeiten, Anbau, Anbringen von Werbeanlagen und Nutzungsänderung des bestehenden Gebäudes Berchtesgadener Str. 11, 83486 Ramsau

5.   Bauantrag – Abriss und Neubau einer WC-Anlage am Parkplatz Wimbachbrücke, 83486 Ramsau

6.   Bekanntgaben

7.   Sonstiges

              

Ramsau b. Berchtesgaden, 20.11.2017
Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden

Gschoßmann
Erster Bürgermeister

Bekanntmachung

Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden

 

ACHTUNG Änderung!

 

Bitte stellen Sie die Mülltonnen möglichst schon Mittwoch 27.12.2017 abends raus, da die Firma Maltan mit der Entleerung am Donnerstag früh den 28.12.17 beginnen wird, statt wie im Abfuhrplan am Freitag 29.12.2017.

Breitband in der Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden

Die Gemeinde Ramsau bemüht sich um eine Förderung im Rahmen des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern.

Die aktuelle Versorgung im Gemeindegebiet ist auf der zur Verfügung stehenden Karte ersichtlich.

Förderung des Aufbaus von Hochgeschwindigkeitsnetzen im Freistaat Bayern

(Breitbandrichtlinie – BbR) vom 09. Juli 2014,

Zweck der Förderung ist der sukzessive Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) im Freistaat Bayern mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Download und mindestens 2 Mbit/s im Upload.

Die Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden beteiligt sich an dem Förderverfahren, um noch nicht ausreichend gut versorgte Gebiete innerhalb des Gemeindegebietes mit Breitbandanschlüssen zu versorgen.

Hierzu sind verschiedene Module notwendig welche im Folgenden  dargestellt werden:

Modul 1 - Bestandsaufnahme Gemeindegebiet Ramsau

Karte

Erfassung der derzeitigen Breitbandversorgung im Gemeindegebiet mit aktueller Darstellung in der Karte: IST – Versorgung

Modul 2 - Markterkundung mit vorläufigem Erschließungsgebiet

Markterkundung

Karte (Ist Versorgung)

Modul 3 - Ergebnis Markterkundung Gemeindegebiet Ramsau

Markterkundung

Karte

Modul 4

1. Auswahlverfahren einstufig

2. Anlage Übersicht Lose

3. Anlage Wertungsvorgehen

4. Karte vorläufige Erschließungsgebiete

Leitfaden und Anwohnerumfrage zur Erstellung eines Elektromobilitätskonzepts

Stärkung der Elektromobilität in der Region

Umfrage zur Elektromobilität in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein gestartet.

Mit einer gemeinsamen Strategie zur Weiterentwicklung der Elektromobilität in der Region wollen die beiden Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein die Elektromobilität zielorientiert stärken.

Wie sieht eine leistungsstarke und bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur in den beiden Landkreisen aus und wie kann Elektromobilität den öffentlichen Nahverkehr ergänzen und damit stärken? Diese Fragen soll das Elektromobilitätskonzept beantworten, um die Attraktivität der Region für die Bürgerinnen und Bürger, die Wirtschaft und den Tourismus weiter zu steigern.

Für die Entwicklung einer Strategie zur Stärkung der Elektromobilität in der Region sind die Erfahrungen der Bürgerinnen und Bürger vor Ort zum Thema Mobilität entscheidend. Daher wurde im Rahmen des Projektes eine Online-Umfrage gestartet, welche u.a. die Anforderungen der Anwohner im Landkreis an die Elektromobilität in der Region sowie an eine bedarfsgerechte Ladeinfrastruktur erfragt. Um an der Umfrage teilnehmen zu können, ist es jedoch nicht erforderlich, bereits eigene Erfahrungen mit dem Thema E-Mobilität gemacht zu haben. Vielmehr ist das gesamte Mobilitätsverhalten der Bürgerinnen und Bürger vor Ort ausschlaggebend für die Entwicklung umweltfreundlicher Mobilitätslösungen. Die Online-Umfrage ist direkt unter folgendem Link zu erreichen:

https://www.umfrageonline.com/s/bbd7332

Das Elektromobilitätskonzept wurde durch die Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein gemeinsam beauftragt; die Erstellung des Konzeptes wird durch das Bundesverkehrsministerium gefördert. Eine Teilnahme an der Onlineumfrage ist bis zum 15. Oktober 2017 möglich.

Weitere Infos zu dem Thema finden Sie auch unter www.klimaschutz-bgl.deunter der Rubrik Elektromobilität.

© Landratsamt Berchtesgadener Land

Elektroautos können am Landratsamt bereits kostenlos Strom aus erneuerbaren Energien tanken.

Bekanntmachung

1. Satzung zur Änderung der Satzung der
Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden für die Erhebung von Kurbeiträgen

vom 05.09.2017

Aufgrund des Art. 7 des Kommunalabgabengesetzes (KAG) erlässt die Gemeinde Ramsau b. Berchtesgaden folgende Satzung:

§ 1

Die Satzung für die Erhebung des Kurbeitrages in der Gemeinde Ramsau vom 02.02.2016 (veröffentlicht im Amtsblatt Nr. 8 vom 23.02.2016) wird wie folgt geändert:

§ 5 „Höhe des Kurbeitrages“ Abs. 2 und 3 erhalten folgende Fassung:

(2)  Der Beitrag beträgt pro Person und Aufenthaltstag:

2,60 Euro

(3)  Davon abweichend beträgt der Kurbeitrag

 

(a)  Schwerbehinderte mit mindestens GdB 80:

2,10 Euro

(b)  Für Kinder vom Beginn des Kalenderjahres, in dem sie das 7. Lebensjahr vollenden, bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem sie das 16. Lebensjahr vollenden:

1,30 Euro

(c)  Falls sie (b) schwerbehindert mit mindestens 80 GdB sind:

1,00 Euro

(d)  Falls sie (a und b) in einer Klinik untergebracht sind:

0,65 Euro

(e)  Für Schüler im Rahmen eines Schüleraustauschs oder während des Aufenthalts in einer Jugendherberge, einem Schullandheim o.ä. im Rahmen einer schulischen Veranstaltung:

0,65 Euro

§ 8 „Zweitwohnungsinhaber und Dauercamper“ Abs.3 erhält folgende Fassung:

(3)  Der Jahrespauschalbeitrag beträgt pro Person 104,00 Euro; für Kinder vom Beginn des Kalenderjahres, in dem sie das 7. Lebensjahr vollenden, bis zum Ende des Kalenderjahres, in dem sie das 16. Lebensjahr vollenden, 52,00 Euro. Diese Personen erhalten eine individuelle Jahres-Gästekarte.

§ 2

Diese Änderungssatzung tritt am 01.01.2018 in Kraft.

 

Ramsau, 05.09.2017
Gschoßmann
Erster Bürgermeister

Aufgrund der Tatsache, dass zukünftig die Abholung der Batterien nicht mehr am Rathaus erfolgen kann und wir sehr viele Fehleinwürfe (ausgelaufene Batterien, Lithiumbatterien, Abfall) verzeichnen mussten, geben wir unsere Sammelstelle im Rathaus auf.


Zukünftig können die Ramsauer Bürger ihre Wertstoffe, aufgrund einer vertraglichen Vereinbarung mit der Firme Maltan den Wertstoffhof im Gewerbegebiet Duftgütl (Schönau a. Königssee)nutzen.

Nähere Informationen entnehmen sie bitte der folgenden Website
http://www.sepp-maltan.de/entsorgung-wertstoffannahme/


Außerdem können die Ramsauer  Bürger an Stelle dessen, den für alle Landkreisbürger zugänglichen Wertstoffhof der Landkreisdeponie Winkl (Am Bichlberg 3, Tel. 08652/7891) nutzen.

Die Öffnungszeiten der Landkreisdeponie Winkl lauten wie folgt:

Montag

von

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 16.00 Uhr

Dienstag

von

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 18.00 Uhr

Mittwoch

von

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 16.00 Uhr

Donnerstag

von

08.00 - 12.00 Uhr

13.00 - 18.00 Uhr

Freitag

von

08.00 - 12.00 Uhr

 

 

VHS Programm Herbst 2017

Das aktuelle VHS Programm "Herbst 2017" der Volksschule mit Lehrgängen und Einzelveranstaltungen finden Sie unter "Rathaus" -> "Formulare & Downloads"

Zum Seitenanfang